FuP Kommunikation organisierte für die Standort-Initiative Neues Niederrad e.V. (SINN) den virtuellen SINN-Verkehrskongress. Die Online-Veranstaltung war ein großer Erfolg und begeisterte über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Neben Politkern und Akteuren aus der Immobilienbranche interessierten sich auch viele Bürger aus Frankfurt und Umgebung für den Kongress. Zahlreiche Fragen aus dem Publikum sorgten für eine angeregte Diskussion um Themen wie den kostenlosen ÖPNV, E-Mobilität, Seilbahnen und die Digitalisierung des Straßenverkehrs.

Detlef Hans Franke, Geschäftsführer von FuP Kommunikation, und Partner Christopher Martin moderierten den virtuellen Kongress. Zu den Top-Referenten gehörten François Bausch, Vizepremierminister von Luxemburg und Minister für öffentliche Arbeiten und Verkehr, CDU Verkehrsexperte Frank Nagel, Katja Niebling, Geschäftsführerin des Verbands der Immobilienverwalter Hessen, Gerald Lipka, Geschäftsführer des BFW Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland sowie viele weitere Immobilien- und Verkehrsexperten. Gemeinsam kamen sie zu dem Schluss, dass der Straßenverkehr der Zukunft multimodal sein muss. Die Referenten hielten kurze Vorträge und diskutierten in anschließenden Talkrunden, bei denen sich das Publikum rege beteiligte und viele Fragen stellte. In der Mittagspause wurde ein Konzertausschnitt der Neuen Philharmonie Frankfurt eingespielt. Dabei rief FuP Kommunikation zusammen mit Dirk Eisermann, Leiter der Neuen Philharmonie Frankfurt, zu einer Spende für das unter den Folgen der Corona-Pandemie leidende Orchester auf.

FuP Kommunikation strukturierte, moderierte und führte nicht nur Regie, sondern bewarb ebenfalls den virtuellen Kongress in Zeitungen sowie auf unterschiedlichen Social-Media-Plattformen. Eine Medienpartnerschaft mit der Frankfurter Neuen Presse sowie Werbeanzeigen auf Facebook, Xing und LinkedIn zeigten Wirkung und sorgten für ein breites sowie großes Publikum aus Fachkundigen und interessierten Bürgern. Neben dem SINN-Verkehrskongress veranstaltet und bewirbt FuP Kommunikation regelmäßig virtuelle Informationsabende für die Neckar-Odenwald-Kliniken und das Krankenhaus Porz am Rhein.

Kunde: Standort-Initiative Neues Niederrad e.V.